Eigenlob stinkt?


Heute ist meine Montagsfreude ein Post,  nein eher der Post überhaupt, von vor einem halben Jahr, nämlich der vom 25. August 2015.

This is not okay Bin dabei

DER POST

 zu This is not okay Bin dabei

 

Danach hätte meinereiner einfach aufhören können,  denn der Plan war ja lediglich an dieser Protestaktion teilzunehmen.
Details dazu erfährst du in den noch älteren Posts.

 Aber natürlich ging das Aufhören dann doch nicht so mir nix dir nix,  denn die Werbetrommel, zum mitmachen bei dieser Aktion, wollte noch ein wenig gerührt werden und logisch – das Ergebnis – der Online-Prospekt – sollte als Krönung in meinem Blog erscheinen.
Also hieß es warten. Der Stein war ins Rollen gekommen und….wie du siehst > tinkerkwieny konnte oder wollte es nicht lassen. Fleissig weiter gebloggt bei völliger Ahnungslosigkeit wie das hier alles so funktioniert. Trotz  oder gerade wegen Sprüchen einer  Neu-Bloggerin die in ihrer Großherrlichkeit zu mir meinte:

alles nicht so einfach – was ich kann kannst du doch nicht – davon hast du keine Ahnung!

Nun besteht mein Blog also immer noch und ein Ende ist nicht in Sicht (wo war nochmal „Sicht“?)! Hab ich bis dato doch ganz gut hinbekommen. *  Das und dass du ab und zu bei mir landest, hin und wieder einen Kommentar abgibst, freut mich heute nach einem halben Jahr ganz besonders!

lieb gegrüßt  und fröhlich weitergebloggt  ♥ tinkerkwieny ♥

*So schwer ist das doch alles auch gar nicht,zwinker!

Verlinkt bei: Montagsfreuden

Advertisements

Ein Gedanke zu „Eigenlob stinkt?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s