No maaaah !!!


img-20151227-wa0000.jpg

 No maaah !!!

Traditionell, gespielt traurig oder eher verschmitzt, ließ dieser Ausruf des schmunzelnd und schmollenden wuki, nach einem prüfenden Blick über alle ausgepackten Geschenke, tatsächlich nicht lange auf sich warten.

hihihihihi

Kurz vor knapp hat meinereiner noch diesem lecker aussehendem  Weihnachtsgeschenk aus Beton den letzten Schliff mit Pinsel und Farbe verpasst.

photogrid_1451415237803.jpg

 

dsc_1769.jpg

UNSER BAUM

Die Auswahl UND das Schmücken samt Beleuchtung durfte diese Jahr das wuki übernehmen. Noch nie hatten wir KEINEN kunterbunten Weihnachtsbaum. Dennoch oder gerade deswegen (?) steht bei uns, wie jedes Jahr, natürlich der – –

S C H Ö N S T E  W E I H N A C H T S B A U M, lach und zwinker !  😉

wp-1451412824584.jpg

 Kleiner Auszug von den für mich von meinen Lieben ausgewählten Weihnachtsgeschenken! 🙂

photogrid_1451127617996.jpg

 

Jaaaa, klar Geschenke sind nicht alles. Aber ehrlich gesagt wir finden „SCHENKEN“ einfach toll.

Wir haben uns auch gaaanz viel Zeit geschenkt. Gemeinsam unter anderem gefühlte 54 vergangene Weihnachten und Kindergeburtstage auf CD angeschaut, viel gelacht dabei und auch als wir mit der Smartphone app lustige Fotos fabrizierten.photogrid_1451419326876.jpg

Bis Nachts neue Spiele miteinander eingeweiht. Und diverse andere Geschenke aus- und probiert !

photogrid_1451428015261.jpg

Zur anstehenden sonntäglichen Kaffeerunde habe ich mich zum ersten mal an einem mir bis dato unbekanntem „Friesenboden“ versucht.photogrid_1451415425617.jpg

Warum der wohl in meinem Vorratskämmerlein lagerte? (der lässt sich aus TK Blätterteig auch leicht selbst machen) Im Netz findest du dazu jedenfalls schöne Bilder mit Rezepten, hier nur EIN Beispiel. Da meine Vorräte nämlich ziemlich „angegriffen“ waren und nicht mehr für einen ordendlichen selbst gebackenen Kuchen genügten, musste improvisiert werden. Also der fertige “ Friesenboden“ bestehend aus Ober- und Unterteil, Puddingcreme, eine Mango, eine Mandarine, zwei Becher Sahne ( wusstest du, dass man aus Sahne ganz leicht Butter machen kann . ohne es zu wollen, grrr grummel) . Puddingcreme anrühren, auf dem Boden ( dem Tortenboden natürlich, ;-), der in einer Springform liegt – verteilen ), Mango und Mandarine schälen, in Stücke schneiden und auf der Schicht Puddingcreme anordnen. Ab in den Kühlschrank – für ca eine Stunde, das reicht. Danach nicht zu doll und zu lange geschlagenen Sahne darauf verteilen und den Deckel der Friesentorte Stück für Stück als Abschluss auflegen. Wenn du nun im Gegensatz zu mir noch Sahne  hast (ich hatte leider BUTTER) füllst du diese  Schlitze auch noch damit.

 

photogrid_1451415141655.jpg

Na-, was soll ich sagen? Lecker ist wohl anders. Nach dem Rezept hat jedenfalls niemand gefragt, – ups!

Egal….

Silvester steht nun vor der Tür  und was mir bleibt ist folgendes:

Bin mächtig stolz auf dich, dass du immer wieder mal den Weg zu mir und meinem Blog findest. Mit deinen Kommentaren kannst du mir weiterhin helfen und mir deine Kritik oder gerne auch ein Lob oder genauso gerne nur einen kurzen Gedanken mitteilen.

Mögen dich im Jahr 2016 viele schöne Ereignisse, Freude, Glück und Gesundheit begleiten. Denke nicht so oft an das was dir fehlt sondern an das was du hast.

Mache es ganz ,ganz gut bis zum nächsten Jahr mit vielen neuen kreativen, leckeren und lustigen Posts, Ideen und Gedanken, in den unendlichen Weiten dieser unserer Bloggerwelt –  fühl dich heute mal dolle lieb gedrückt

♥ ♥ ♥  tinkerkwieny  ♥ ♥ ♥

♥ ♥ ♥

 

 

verlinkt bei facile et beau, creadienstag, mmi  (dieses Jahr leider nicht mehr 😦 )

Fotos von Tinkerkwieny mit sony Z3 und der Foto Gitter App

Advertisements

Ein Gedanke zu „No maaaah !!!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.