Poncho trés facile


Poncho Ausschnitt

Oberbekleidung für Waldbewohner ?

Zur letzten Nähkursstunde hatte meinereiner zwar einen kuscheligen Strickstoff mitgenommen, allerdings vergessen anzumelden ob ein Ponchoschnitt vor Ort sein würde. Nachdem mein  Projekt für den Tag abgeschlossen war stand ich da mit meinem petrolfarbenden Stoff und sah ihn fragend an. Da fragte mich C…. : “ Na was willste machen? Vielleicht nen Poncho?“   Kann C…. etwa Gedanken lesen?  Also erwiderte ich zugleich erfreut wie erstaunt: “ Ja, ehrlich gesagt war das mein Plan. Habe allerdings keinen Schnitt dabei “
C…. : “ Ach gar kein Problem!  Schneide 60 cm ab, dann oben 32 cm offen lassen den Rest der Seite schliessen et voilà FERTIG ist dein Poncho. “
„Hm, hätte gerne einen mit Wasserfallausschnitt. Weisst du wie man das machen muß? “
C…..: “ Der hat dann so nen kleinen Wasserfallausschnitt. „

Ponchocollage Stoff

Ponchocollage Stoff

Also ein ca. 60 cm hohes Stück Stoff welches mindestens 150 cm breit liegt.

Im Fadenlauf sozusagen rechts auf rechts vor dich legen. Der Stoffbruch liegt links, die offenne Seite rechts. Oben und unten, die im Verhältnis längeren Seiten sind auch offen.

Nun miss oben links vom Bruch an ca. 32 cm nach rechts ab und markiere den Punkt. Von da ab bis nach rechts aussen bekommt der Poncho seine einzige Naht. Vorrausgesetzt du nimmst einen nicht fransenden Stoff. Im Höchstfall musst du ansonsten aber auch nur den Halsausschnitt so wie den Saum umnähen. Prima ! Eben trés facile.

Ok  🙂 !

Nun hatte meinereins irgendwann mal noch einen farblich passenden Jersey dazu erworben. Ist einfach nicht mein Ding nur eine Sorte Stoff zu verarbeiten. Geschieht bei mir höchst selten.  Am ehesten, wenn ein Stoff in sich schon so klasse gemustert ist, dass es weiter nix anderes braucht um ein außergewöhnliches Stück zu kreieren ;-)!
Also habe ich  à la tinkerkwieny ca. 25 cm Jersey mit ca. 45 cm Strickstoff zusammen genäht. Ja is schon klar 🙂 das macht dann eine Höhe von ca. 70 statt 60 cm.  Mag es dabei ein wenig länger. Und kürzen kann man ja immer noch.

Ponchosaum Detail

Ponchosaum Detail

Das war aber nicht nötig. Im Gegenteil, unten dran kam noch ein schmaler doppelt genommenen Streifen  von dem Jersey. Ein schöner Abschluss. Angenehmer Nebeneffekt: Dadurch konnte das von mir ungeliebte Umsäumen mal wieder geschickt, zumindest für den unteren Part, umgangen werden. Den Halsausschnitt hat meinereiner notgedrungen knapp kantig umgesäumt. Obwohl, – habe tatsächlich kurz mit dem Gedanken gespielt am Halsausschnitt kurzer Hand einen kleinen aber weiten “ Rollkragen“ an zusetzen. Vielleicht beim nächsten Poncho 😉

Ponchocollage an Puppe

Also der Poncho ist richtig cool. Die Naht auf der Schulter getragen, fällt er asymmetrisch oder sagt man zipfelig?  Ist ja nur je ein Zipfel vorn und hinten.

Die seitlichen Fransen gab der Stof so her.
Auch der Wasserfallausschnitt zeichnet sich ab. Denke es kommt dafür auf die Fälligkeit des Materials an.
Zu guter letzt tackerte meinereiner noch einen einfachen Endlosschal aus Jersey, an der Overlock, zusammen.

Das ist wirklich ein tolles Projekt für ein schnelles Erfolgserlebnis! Den Grundschnitt kann man nach Lust und Laune verändern.

 ♥ ♥ ♥ Liebe Grüße

tinkerkwieny

verlinkt bei Montagsfreuden   und sewityourself  

Advertisements