Da muss wohl ein Nest sein


Donnerstag ist Ordnungstag

sagt Fräulein Ordnung...

… heute also war bei mir die Garage dran.

Dort steht das ein oder andere Objekt, von welchem meinereiner denkt, hofft, träumt es irgendwann einmal gebrauchen zu können oder es zu pimpen. Sprich es lagert darin so einiges zum re- oder up- ciclyng.  Für später——irgendwann—-man weiß doch niiiiieeee!

Hin und wieder entsorgt meinereins dann aber doch mal etwas. Manchmal weil es während des lagerns gelitten hat und manchmal einfach weil sich mir der Grund und Sinn des Aufbewahrens nicht mehr erschließt. ;-)!

So findet man dort auch unter anderem dieses Schätzchen.

Eine alte Singer Nähmaschine aus einer Haushaltsauflösung der Mutter eines Gastes.

Leider ohne dem dazu gehörigen Tisch. Den bekam ein junger Mann als Küchentisch, für seine erste eigene Wohnung.

Aber da sie gut aussah, dachte sich meinereiner, ja die nimm mal mit. Vielleicht kommt sie mal als Deko in einem zukünftigem Ladengeschäft zu neuen Ehren.

Heute wollte ich mich noch einmal über ihrem guten Zustand vergewissern und gleichzeitig ein schönes neues Plätzchen in der Garage aussuchen.

Anderes war soeben entsorgt und es taten sich wieder ungeahnte Umräumung- und Ordnungs-Möglichkeiten auf. Ja ja hin und her räumen kann ich stundenlang.

Hinterher frage nicht nur ich mich : Was hat das nun gebracht?

Guten Mutes die Haube gelüpft…..

als die Haube ab war, war mein Entsetzen groß !!!!!

WAS ist denn da passiert ????

In so einem schäbigen, versüf… Zustand war sie mir ganz und gar nicht in Erinnerung !

IIIIhgittt!

Was ist den da schief gelaufen? Mäuse? (im letzten Winter liefen dort jedenfalls immer wieder welche herum.) Anderes undefinierbares Getier?

NEIN, weit gefehlt.

Logischer weise schaute ich in die Haube und dort entdeckte ich ein, Gott sei Dank, bereits verlassenes Wespennest.

Also keine Mäuse oder andere widerliche Schädlinge. Was den jetzigen Zustand der Nähmaschine allerdings auch nicht verbesserte.

So ein Wespennest ist ja wirklich ein Kunstwerk! Schau mal 🙂

Was sind diese kleinen Fluginsekten doch für unglaubliche Baumeister.

I R R E ! S C H Ö N !

Wie gemalt !

Tinkerprinz wird sich freuen.

Die Schmiere und der Dreck auf der Maschine lassen sich zwar entfernen, aber nur samt der Farbe die auf dem Metall sitzt. Somit nicht mehr nur säuberungsbedürftig sondern eher sanierungsbedürftig, Da bin ich raus. Das ist so nun selbst für mich einfach kein Objekt mehr zum aufbewahren. Es tut mir leid, aber dieses Wespennest hat ihr sozusagen den Todesstoß versetzt.

Endstation nächste Sperrmüllabfuhr !

Hier in der Gegend gab es dieses Jahr einige Wespennester. Meist ging es aber glimpflich aus. Dazu gäbe es spannende Geschichten zu erzählen.

Hast du auch Erfahrung machen dürfen mit einem Wespennest dieses Jahr oder irgendwann einmal?

PS.: Dies ist sozusagen mein erster Post bei WordPress nach vier Wochen bloggen bei Blogger.

Advertisements